An die Nachwelt

An die Nachwelt

Filter
Random
zurück
Vorwort
Random
Nachwort
26. Juni 1938
Ernst Wiechert
Wir wollen jetzt nur an das Künftige denken und zusehen, dass wir es überstehen. Und wenn es überstanden ist, dann wollen wir still füreinander leben, weil wir an Arbeit und Leid wahrscheinlich genug getan und gelitten haben werden. Bitte glaube mir, dass ich ganz gefasst und tapfer bin. Ich will dort so sein und leben, dass kein Tadel mich treffen kann. Um so früher komme ich vielleicht zu Euch zurück. Und wenn es mir erlaubt wird, dass ich die Fahrt mit einem Beamten allein machen darf, statt mit dem allgemeinen Transport, so ist das Schlimmste schon überstanden, und ich freue mich, von hier fortzukommen und dort in der frischen Luft leichte Arbeit tun zu können.
teilen
Social Media
Link zum Post
https://an-die-nachwelt.de/ernst-wiechert-26-juni-1938-angehoerige-57
kopieren
Reiner Text
Ernst Wiechert 26. Juni 1938 Wir wollen jetzt nur an das Künftige denken und zusehen, dass wir es überstehen. Und wenn es überstanden ist, dann wollen wir still füreinander leben, weil wir an Arbeit und Leid wahrscheinlich genug getan und gelitten haben werden. Bitte glaube mir, dass ich ganz gefasst und tapfer bin. Ich will dort so sein und leben, dass kein Tadel mich treffen kann. Um so früher komme ich vielleicht zu Euch zurück. Und wenn es mir erlaubt wird, dass ich die Fahrt mit einem Beamten allein machen darf, statt mit dem allgemeinen Transport, so ist das Schlimmste schon überstanden, und ich freue mich, von hier fortzukommen und dort in der frischen Luft leichte Arbeit tun zu können.
kopieren
Bildatei